PräsidentschaftskandidatInnen müssen sich für Freilassung von Senatorin Leila de Lima einsetzen

Sen Leila De Lima

Die Kandidaten für die nationalen Wahlen im Mai 2022 müssen sich für die sofortige Freilassung der politischen Gefangenen und philippinischen Senatorin Leila de Lima einsetzen, die im Februar fünf Jahre in willkürlicher Haft verbracht hat. Nach den Morden und der Straflosigkeit, dem Markenzeichen des so genannten “Krieges gegen die Drogen” , müssen die Menschenrechte in den Wahlkampfprogrammen aller Kandidaten ganz oben stehen. Dazu gehört auch die sofortige und bedingungslose Freilassung von Senatorin de Lima.

Bitte lesen Sie auf Englisch weiter Weiterlesen

Friedensnobelpreis: Verfolgung der Medien beenden

Amnesty gratuliert Maria Ressa und Dmitry Muratov zum Friedensnobelpreis. “Zum ersten Mal seit fast einem Jahrhundert wird der Friedensnobelpreis an Journalist*innen verliehen und unterstreicht damit den Mut und die herausragenden Leistungen der Medien in einer zunehmend polarisierten Welt, in der Fakten und Wahrheit unerbittlich angegriffen werden”, erklärte die Generalsekretärin von Amnesty International, Agnes Callamard. “Die philippinische Regierung sollte sofort alle Anklagen gegen Ressa fallen lassen, die wegen der erfundenen und gefälschten Anklagen gegen sie fast an der Teilnahme an der Zeremonie in Oslo gehindert worden wäre.”

Bitte lesen Sie hier weiter auf Englisch

Weiterlesen

Philippinen: Regierungsüberprüfung zum “Krieg gegen die Drogen” völlig unzureichend

Die kürzlich veröffentlichte Matrix des philippinischen Justizministeriums (DOJ) enthält nur begrenzte Informationen über 52 von Tausenden von Todesfällen bei Polizeieinsätzen zur Drogenbekämpfung. Sie ist  ein weiterer, zutiefst enttäuschender Indikator für den anhaltenden Mangel an Rechenschaftspflicht für die Tausenden von rechtswidrigen Tötungen und anderen Verbrechen nach internationalem Recht. Hier finden Sie die vollständige Stellungnahme von Amnesty Weiterlesen

Friedensnobelpreis für Maria Ressa und Dimitri Muratow ein weltweiter Sieg für die Pressefreiheit

Maria Ressa ist eine weltweite Ikone der Pressefreiheit, Dmitriw Muratow ein Fels in der Brandung für die freien Medien. Die russischen und philippinischen Behörden müssen die Verleihung des Friedensnobelpreises an Dmitry Muratov und Maria Ressa zur Kenntnis nehmen und ihren unerbittlichen Angriff auf die Pressefreiheit beenden, so drückt es die Amnesty – Generalesekretärin Agnes Callamard aus.

Lesen Sie hier die gesamte Presseerklärung auf Englisch Unter Hintergrund finden Sie einen Link zu einer deutschsprachigen Dokumentation des SWR über Maria Ressa

Weiterlesen

Internationaler Strafgerichtshof beginnt Untersuchung

AI Generalsekretärin Agnes Callamard erkärte: “Amnesty International begrüßt die Entscheidung der Vorverfahrenskammer des IStGH, eine Untersuchung von Verbrechen gegen die Menschlichkeit zuzulassen, die während des schrecklichen “Krieges gegen die Drogen” begangen wurden Bitte lesen Sie hier weiter auf Englisch. Weiterlesen

Philippinen – Gesundheits- und Menschenrechtskrise nach einem Jahr COVID-19-Pandemie

Die philippinische Regierung muss die COVID-19-Krise des Landes dringend angehen anlässlich von Berichten über Tausende, die Schwierigkeiten hatten, Zugang zu einer angemessenen Gesundheitsversorgung zu erhalten, sagte Amnesty International heute. Krankenhäuser sind nach einem starken Anstieg der Krankenhausbelegung und neuer Fälle seit März weiterhin dem Risiko der Überforderung ausgesetzt. Die Philippinen haben derzeit die zweithöchste Zahl neuer COVID-19 Fälle in Südostasien.

Bitte lesen Sie hier weiter auf Englisch

Weiterlesen